Artikel

Aktuelles rund um Papierkram

...

Aktuelle Förderangebote der KfW für Unternehmer

25. Juli 2017

Egal ob Gründung, Wachstum oder Unternehmensnachfolge - Die KfW erleichtert mit Ihren Förderangeboten vielen Existenzgründern und jungen Unternehmern den Start in die Selbstständigkeit. Deshalb ist es durchaus empfehlenswert, die Fördermöglichkeiten zu kennen und zu nutzen.

Die KfW unterstützt bei Wachstums- und Erweiterungsinvestitionen sowie der Finanzierung von Betriebsmitteln. Zudem ist auch eine Förderung im Rahmen der Unternehmensnachfolge und bei innovativen Projekten möglich.

Neben der erforderlichen Liquidität bieten Dir die Förderdarlehen günstigen Konditionen und zudem eine hohe Planungssicherheit, da eine langfristige Zinsbindung möglich ist.

Fördermöglichkeiten im Überblick

  1. ERP-Gründerkredit – StartGeld (067)

    Der ERP-Gründerkredit – StartGeld stellt bis zu 100.000 Euro Kapital zur Verfügung, um ein Unternehmen einzurichten und zu betreiben. Eine Förderungsmöglichkeit besteht folglich für Gründer, Nachfolger, junge Unternehmen und Selbstständige, die Investitionen und Betriebsmittel finanzieren wollen. Im Rahmen des Förderprogramms werden 100% des Finanzierungsbedarfs übernommen; ein Eigenkapitalanteil ist nicht erforderlich.

    Die Zinskondition beginnt ab 2,07%. Für die Berechnung zugrunde gelegt ist ein Darlehen in Höhe von 50.000 Euro bei 5 Jahren Laufzeit & Zinsbindung sowie 1 tilgungsfreien Anlaufjahr.

  2. ERP-Gründerkredit – Universell (073 – 076)

    Der ERP-Gründerkredit – Universell stellt bis zu 25 Mio. Euro Kapital zur Verfügung um ein Unternehmen einzurichten oder zu übernehmen. Eine Förderungsmöglichkeit besteht für alle Formen der Existenzgründung im In- sowie Ausland. Zudem ist auch die Förderung einer erneuten Gründung möglich. Die Gründung darf jedoch nicht länger als 5 Jahre in der Vergangenheit liegen. Ein Eigenkapitalanteil ist nicht erforderlich.

    Die Zinskondition beginnt ab 1,00%. Für die Berechnung zugrunde gelegt ist ein Darlehen in Höhe von 250.000 Euro bei 5 Jahren Laufzeit & Zinsbindung sowie 1 tilgungsfreien Anlaufjahr.

  3. ERP-Kapital für Gründung (058)

    Das Förderprogramm ERP-Kapital für Gründung stellt bis zu 500.000 Euro Kapital zur Verfügung, um ein Unternehmen einzurichten und zu betreiben. Weitere Fördervoraussetzungen bestehen nicht. Für die Kreditgewährung sind keine Sicherheiten notwendig. Zudem wird die Kreditwürdigkeit durch den Eigenkapital-Charakter der Finanzierung nicht belastet.

    Die Zinskondition beginnt ab 0,40% für die ersten 3. Jahre; ab dem 4 Jahr fallen 2,82% Zinsen an. Für die Berechnung zugrunde gelegt ist ein Darlehen in Höhe von 150.000 Euro bei 10 Jahren Laufzeit & Zinsbindung sowie 7 tilgungsfreien Anlaufjahren.

Weitere Fördermöglichkeiten im Überblick

  1. KfW-Unternehmerkredit (037/047)
  2. KfW-Unternehmerkredit Plus (044/046)
  3. ERP-Regionalförderprogramm (062/072)
  4. ERP-Innovationsprogramm (180/181/184, 190/191/194)

Weitere Informationen erhältst Du auf der Website der KfW. Hier stehen euch neben online Dialogseminaren, die euch über die Förderprogramme sowie die Antragstellung informieren, weitere Praxisbeispiele, Hinweise auf Kombinationsmöglichkeiten verschiedener KfW-Förderprodukte sowie weitere Fördertipps zur Verfügung.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie Fragen, Kommentare und Anregungen zu Papierkram oder unseren Artikeln haben. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ansprechpartner
Dr. Michael Kaiser

Weitere Beiträge

Erhöhte Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter ab 2018
Wichtige Änderung für freiwillig Krankenversicherte ab 2018
Wie werden Betriebsveranstaltungen wie Weihnachtsfeiern steuerlich behandelt?
Rückwirkende Erhöhung der Kleinbetragsgrenze auf 250,00 €
Formularfallen – Wie kann man sich schützen?

Gratis Papierkram nutzen und Buchhaltung neu erleben

Jetzt kostenfrei starten
Überzeuge Dich selbst! Melde dich in wenigen Sekunden kostenlos bei Papierkram.de an und teste die zahlreichen Funktionen einfach selbst.