Artikel

Aktuelles rund um Papierkram

...

Neues Feature: Positionen in Angeboten und Rechnungen gruppieren

31. Juli 2018

Wenn Du häufiger Angebote und Rechnungen mit vielen Positionen erstellen musst, dann hast Du vielleicht auch schon eine Funktion vermisst, mit der man bestimmte Positionen gruppieren kann. Ein Dokument mit vielen Positionen wirkt einfach viel übersichtlicher und strukturierter, wenn die einzelnen Positionen zu sinnvollen Gruppen zusammengefasst und nicht einfach aufgelistet werden.

Viele Nutzer haben sich via Support ein solches Feature gewünscht und daher freuen wir uns, allen Nutzern der Pro+, Team und Business Version ab sofort eine neue Funktion präsentieren zu dürfen, mit der sich Positionen in Angeboten und Rechnungen gruppieren lassen.

Bisher konnten Positionen bei der Angebots- und Rechnungserstellung nur aufgelistet werden. Man hatte außerdem die Möglichkeit, die Reihenfolge der einzelnen Items zu ändern. Ab sofort ist es auch möglich, Gruppen von Positionen anzulegen und zu benennen. So können Angebote und Rechnungen besser strukturiert und übersichtlicher gestaltet werden.

Wenn Du nun ein Angebot für ein Projekt erstellst und dieses Projekt bspw. in Design- und Programmierungsarbeiten unterteilt werden kann, kannst Du zwei entsprechende Gruppen anlegen und die einzelnen Positionen in die beiden Gruppen einordnen. Eine beispielhafte Struktur eines solchen Angebots könnte dann so aussehen.

Gruppierte Positionen im Entwurfsmodus

Es können beliebig viele Gruppen und beliebig viele Positionen innerhalb der Gruppen angelegt werden. Selbstverständlich kannst Du aber die Positionen auch wie bisher untereinander auflisten. Die Gruppierung der Positionen ist optional und kann je nach Bedarf verwendet oder nicht verwendet werden.

Positionen können ganz intuitiv per Drag and Drop in eine andere Gruppe verschoben und auf demselben Weg die Reihenfolge der Positionen und Gruppen verändert werden. Die Nummerierung der Gruppen und der Positionen innerhalb einer Gruppe wird dabei automatisch während der Verschiebung angepasst.

In einer fertigen Rechnung wird die Tabelle dann folgendermaßen dargestellt.

Eine Rechnung mit Positionsgruppen

Im Zuge dieses Updates haben wir die Drag and Drop Funktion generell verbessert, so dass die Erstellung von Angeboten und Rechnungen auch dann flüssiger von der Hand geht, wenn Du die Gruppenfunktion nicht verwendest und die Positionen klassisch untereinander auflistest und die Reihenfolge ändern möchtest.

Deutlich verbesserte Performance

Zudem haben wir weiter an der Performance des Systems gearbeitet. Schon in den letzten Wochen sind kleinere Updates eingeflossen, die die Geschwindigkeit deutlich verbessert haben. Mit diesem Update wird insbesondere der Datenexport, aber auch die generelle Leistung von Papierkram, weiter beschleunigt.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie Fragen, Kommentare und Anregungen zu Papierkram oder unseren Artikeln haben. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ansprechpartner
Dr. Michael Kaiser

Weitere Beiträge

Das SEPA-Verfahren erklärt
Muss man Rechnungen unterschreiben?
Wie erstelle ich eine Rechnung mit Skonto und wie verbuche ich sie?
Welche Reisekosten und Reisekostenpauschalen können steuerlich geltend gemacht werden?
Muss die Steuernummer oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer auf die Rechnung?

Gratis Papierkram nutzen und Buchhaltung neu erleben

Jetzt kostenfrei starten
Überzeuge Dich selbst! Melde dich in wenigen Sekunden kostenlos bei Papierkram.de an und teste die zahlreichen Funktionen einfach selbst.